Sie befinden sich hier: Herzlich willkommen / Hintergründe / Geschichte / Bethanien

Bethanien

 

Seit langem besteht eine Verbindung von der EMK im Zelthof zur Diakonie Bethanien Zürich in Fluntern - und umgekehrt.

 

1887 kamen erste Diakonissen aus Frankfurt nach Zürich. 1911 wurde das Diakoniewerk Bethanien selbständig.  Bereits im Jahr 1912 konnte die Klinik eingeweiht werden, später folgten mehrere Erweiterungen, auch mit einem Gottesdienstraum.

1967 wurde die Bethanien-Kapelle eröffnet. Seitdem finden dort Gottesdienste für Diakonissen, Patienten und Bewohner statt.

 

Die Diakonissen gehörten zur EMK im Zelthof, hatten jedoch in der Klinik ihre eigenen Gottesdienste.

Lange Zeit fanden dann jeweils die Jubiläums- und Einsegnungsgottesdienste im Zelthof statt.

So hatte die Gemeinde Anteil am Ergehen der Diakonissen.

Umgekehrt wirkten einige Diakonissen aktiv im Gemeindeleben mit und engagierten sich in verschiedenen Bereichen, auch in den Kommissionen.

 

Heute sind einige Schwestern aktiv in der EMK Zelthof, die Mehrheit besucht die Gottesdienste in der Diakonie Bethanien Zürich.

 

www.bethanien.ch

 

 

 

United Methodist Church